Social Media

Pinterest launcht „Secret Boards“

Pinterest Secret Boards

Das visuelle Bookmarking-Tool Pinterest wird Secret Boards einführen – also digitale Pinnwände, die nicht öffentlich sein werden. Das wurde heute per E-Mail angekündigt (siehe Screenshot).

Zum Beginn erhält jeder Pinterest-Nutzer drei private Pinnwände, später sollen es mehr werden. Das macht den Dienst natürlich nun auch für Leute, die ihre Daten nicht so gern mit aller Welt teilen, nutzbar.

Foto: Screenshot (10.11.2012)

Patrick ist freiberuflicher Berater für Social Media & Content Marketing, Webdesign & digitale Kommunikation. Er interessiert sich für Produktivität im (digitalen) Alltag, ortsunabhängiges Arbeiten, Growth Hacking, Blogging (Wordpress, Ghost Blogging Platform), Musik (Vinyl, bitte!), Reisen und Fußball. Mehr über mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.